Dock Spaces

Dock Spaces 4.06

Tuning für die Dockbar: Aus eins mach zehn

Das kostenlose Dock Spaces erweitert die Dockbar des Betriebssystems OS X Leopard auf bis zu zehn Schaltzentralen. Den Inhalt der einzelnen Leisten passt man individuell an. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Das kostenlose Dock Spaces erweitert die Dockbar des Betriebssystems OS X Leopard auf bis zu zehn Schaltzentralen. Den Inhalt der einzelnen Leisten passt man individuell an.

Dock Spaces legt nach dem ersten Programmstart die existierende Dockbar als Nummer Eins fest. Über ein kleines Programmsymbol in der rechten oberen Menüleiste fügt man bis zu neun weitere Dockbars hinzu. Inhalt und Namen der Schnellstartleisten legt man nach Belieben fest.

Zwischen den einzelnen Docks schaltet man wahlweise per Mausklick auf das Programmsymbol oder per frei wählbare Tastenkombination hin und her. In den Optionen passt man das Aussehen der zusätzlichen Dockbars an den eigenen Geschmack an. Dock Spaces unterstützt die Apple-Funktion Spaces und die Benachrichtigungssoftware Growl.

Fazit Wer seinen Mac gerne über die Dockbar bedient, bekommt mit Dock Spaces einen vielseitigen Helfer auf den Rechner. Mit der Freeware legt man im Handumdrehen Profile wie beispielsweise Arbeit, Freizeit oder Internet an. Die sauber gegliederten Optionen kommen Anfängern entgegen.

Dock Spaces

Download

Dock Spaces 4.06